Metschänke02 Qualifikation
Metgeschichte Kopie
Weg des Nordens

Met ist ein mehr oder weniger alkoholisches Getränk aus Wasser, Honig und Gewürzen. Unsere Vorfahren bereiteten den Met, indem sie den in den riesigen Wäldern Deutschlands massenhaft vorkommenden Bienenhonig einfach mit Wasser verdünnten. Der französische Name des Mets "Hydromel" (Honigwasser) ist daher sehr richtig. Um den Ansatz u.a. einigermaßen keimfrei zu machen wurde das Honigwasser gesiedet. Daher der Name und die Berufsbezeichnung Metsieder.
Im späten Mittelalter entwickelte Met sich zu einem Volksgetränk. Ende des vierzehnten Jahrhunderts war er bei Bauern und Bürgern gleichermaßen so beliebt, daß sich vermehrt Metschenken und Metsieder in den Städten niederließen. Doch Met hatte einen Vorteil, welcher ihn für das einfache Volk attraktiv machte: er war wesentlich billiger als Traubenwein, weil man den Honig kostenlos von wilden Bienen aus dem Wald holen konnte.
 

IMG_1336
IMG_1275
IMG_1323
IMG_1343
IMG_1318
IMG_1240
zurück Kopie