Schankerfahrung


Uni – HD

In meinem früheren Beruf, ich bin Fachkrankenpfleger für Psychiatrie, machte ich mir auch schon hier Alkohol und Drogen zum Thema. Die letzten Jahre verbrachte ich in der Psychiatrischen Klinik der Universität Heidelberg und erarbeitete ein Suchtkonzept für eine Entgiftungsstation. Hier lernte ich eine andere Seite des Alkohols kennen und ich muß sagen, daß ich es als sehr bereichernd erlebt habe, Menschen auf Grenzwegen zu begleiten.
Diese Erfahrungen fließen heute in meine tägliche Arbeit mit ein. Es ist von Vorteil, die Grenze zwischen Genuss und Problem zu erkennen, sowohl für mich, als auch für den Kunden. Es ist auch nichts Unmoralisches dabei, im Gegenteil. Hohe Moral bedingt auch eine hohe Verantwortung.
 

Brennerei und Kelterei

Einer der Gründe, warum unser Met anders ist, liegt in unserem Erfahrungspotential. Jährlich verarbeiten wir bis zu 500 Tonnen Obst zu Apfelwein, Maische, Branntwein und Edeldestillaten. Die Professionalität und die Erfahrungen in der Gärtechnologie sind in unseren Produkten zu schmecken und zu erleben. Ich will nicht sagen, daß ich den Alkohol „mit der Muttermilch aufgesogen“ hätte, aber seit ich denken kann waren Bäume, Obst, Gärung und Alkohol Gesprächsthemen in unserer Familie.
 

Ragnars Sauferey


Auf Mittelalter Märkten betreiben wir eine Schänke. Je nach örtlichen Begebenheiten verwenden wir entweder ein Schankzelt oder eine Schankhütte. Zusätzlich können wir noch mit bis zu acht Stehtischen und einem Sonnensegel für eine angenehme Atmosphäre sorgen.

Wir verfügen über genügend Equipment, um uns den spezifischen Gegebenheiten der Veranstaltung anzupassen. Grundsätzlich verkaufen wir nur was wir auch selber produzieren und können deswegen dem interessierten Marktbesucher auch Rede und Antwort stehen.


Unser Warenangebot umfasst:

Honigwein in bis zu zwanzig verschiedenen Variationen

Säfte aus eigener Produktion

Liköre und Spirituosen

Branntweine und Edeldestillate